Werner Lang
Grafik Malerei

Herzlich Willkommen!

Werner Lang, Mainz

geboren am 9. Dezember 1933, gestorben am 24. April 2005

Studium der freien und angewandten Grafik an der Hochschule für bildende Kunst in Mainz, 1949 - 1952, Staatsexamen 24.11.1952.

Wie viele Künstler, die ihre Bildvorstellungen aus der Realität, aus dem Leben, aus der Natur ziehen, widmete sich Werner Lang voll der Darstellung der Natur. Er war keineswegs einer der "Modernisten", deren Werke man schwer zu verstehen hat. Er war ein Maler und Zeichner mit einer starken Beobachtungsgabe.

Seine Tätigkeit als Gebrauchsgrafiker in der Industrie und bei der Deutschen Bundesbahn hat ihn vierzig Jahre lang mit Freude an der Arbeit ausgefüllt. Für ihn war die grafische Arbeit seines Berufes kein Zwang, sondern ein Teil seines Hobbys. Seine ganze Leidenschaft als Maler und Grafiker war das freie Arbeiten in der Natur.

Mit dieser Webpräsenz soll an die Vielfalt seines Schaffens, seine Beweglichkeit mit der Farbe oder auch seine Art die Motive grafisch schwarz/weiß zu gestalten, erinnert werden. Sein berufliches Wirken als auch seine Begeisterung in der Freizeit Motive in der Natur, auf Reisen, mit Pinsel und Block festzuhalten, hat vielen Menschen Freude, Kunstgenuss oder auch schöne Erinnerungen gebracht. 

Diese Seite kann naturgemäß nur eine kleine Auswahl der Arbeiten zeigen und diese Einschränkung ist sehr schwer gefallen. Aus all den Mappen voller Bilder und Grafiken diejenigen herauszusuchen, welche die Vielfalt der verschiedenen Techniken und das erfüllte Schaffen mit der Farbe  zeigen, ist darüber hinaus begrenzt, da sich viele Werke mittlerweile in Privatbesitz besitzen und nur noch Fotografien unterschiedlicher Qualitäten vorhanden sind. 

Meilensteine

  • 1961 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle
  • 1964 Nürnberg, Kunsthalle
  • 1966 Aachen, Neues Kurhaus
  • 1968 Braunschweig, Städtisches Museum
  • 1970 Osnabrück, Städtisches Museum
  • 1972 Hanau, Rathaus
  • 1973 Saarbrücken, Ausstellung Hallberg
  • 1973 Mons/Belgien, Ausstellungshalle
  • 1976 Bad Cannstatt, Kursaal
  • 1978 Göteborg/Schweden, Deutsch-Schwedisches Zentrum
  • 1990 Mainz, Finther Scheier "Ikonen und Grafiken"
  • 1991 Mainz, Finther Scheier, "Schwedens Westküste"
  • 1993 Mainz, Finther Scheier, "Aquarelle und Zeichnungen" 
  • 1999 Beitritt zum Kunstverein Eisenturm, Mainz
  • 2001 Gründung des Kunstvereins "Die Palette", Mainz
  • 2002 Mainz, Blütenhaus Stadtpark, "Kunst hat viele Facetten"